Runde 2: Andre ‚TrashT‘ Müller vs. Minh Thuan Truong

Glück muss der Reporter haben. Mein Plan war eigentlich, Trashs sehr interessantes blau-weißes Deck, das auf Blind Obedience basiert, in einem Feature Match vorzustellen und das fließend in eine Decktech übergehen zu lassen. ‚Eigentlich‘ ist das falsche Wort, denn ich konnte dieses Vorhaben nicht nur in die Tat umsetzen, sondern wurde auch von der Deckwahl seines Gegners positiv überrascht. Thuan führt nämlich RUG Flash, ein Deck, das mit Spontanzaubern und Flashkreaturen wie Yeva, Nature’s Herald und Wolfir Avenger quasi nur im gegnerischen Zug operiert, ins Feld, das in meinen Augen unglaublich elegant aussieht. Deshalb bekommt ihr hier ein eng geschnürtes Paket aus Feature Match mit zwei anschließenden kleinen Decktechs geliefert. Wundert euch aber nicht, dass ihr noch nicht die gesamten Listen zu sehen bekommt. In der Ära von Smartphones kann man verstehen, dass besonders Spieler mit originellen Herangehensweisen an Formate ihren Informationsvorsprung möglichst lange behalten wollen. Solltet ihr die Decks nicht in der Top 8 finden, werde ich sie nach dem Turnier aber auf jeden Fall hier einfügen. Das war der Prolog, steigen wir direkt in den ersten Akt ein:

Den Würfelwürf gewinnt Thuan, beide Spieler halten ihre Starthand. Die ersten Sprüche gehen mit Thought Scour und zwei Blind Obedience (ein mal extortet beziehungsweise ‚abgenötigt‘, wie es auf Deutsch heißt) auf Trashs Konto, aber Thuan steigt am Ende des Zuges mit Wolfir Avenger mit in das Rennen ein. Nachdem der Wolf einen Zug lang unbehelligt angreifen konnte, hat Trash beim zweiten Versuch Azorius Charm, der zwar auf Syncopate trifft, aber wenigstens ein paar Lebenspunkte abnuckelt. Ein Wolf kann noch ganz mit Extort in Zaum gehalten werden, bei zwei wird es aber schon kritisch. Das weiß auch Thuan, der prompt sein Rudel verdoppelt und im nächsten Zug mit zwei Exemplaren angreift. Trash versucht es wieder mit Azorius Charm und scheitert erneut, diesmal an Izzet Charm. ‚Weiche‘ Counter sind in diesem Matchup ziemlich gut, weil Blind Obedience viel Mana erfordert.

Runde 2 2
Andre ‚TrashT‘ Müller

Beim nächsten Angriff wird Thuan wenigstens ein bisschen gestoppt. Snapcaster Mage extortet nicht nur ein Mal, sondern holt auch Azorius Charm aus dem Friedhof. Und diesmal heißt es wirklich ‚the third time’s the charm‘. Wenn ihr den Lebenspunkteverlauf übrigens nur anhand der angreifenden Kreaturen rechnet, sieht die Sache ziemlich einseitig aus. In Wirklichkeit liegt Trash durch Extort sogar vorn im Rennen. Nachdem er eine dritte Blind Obedience gespielt hat, die zwar von Snapcaster Mage und Izzet Charm gecountert wird, aber ein bisschen Leben nimmt, steht es 11 zu 6. Und ja, die sechs Leben sind Thuans.

Den finalen Schlag in diesem Spiel erledigen in diesem Spiel letzendlich doch Kreaturen. Zwei Wölfe, ein Tiago Chan und eine Yeva sind zu viel.

Trash 0 – 1 Thuan

Diesmal darf Trash beginnen, wieder sind die Mulligangötter gnädiger als gestern. In diesem Spiel zeigt sich noch deutlicher als im letzten, dass eine tolle Dynamik entsteht, wenn beide Decks am liebsten im gegnerischen Zug agieren. Die ersten Züge verbringen beide Spieler nur mit Landdrops und Cantrips (Think Twice haben beide, Trash hat auch noch Azorius Charm und Thought Scour), was allerdings nur ein Vorgeplänkel zu denen Dingen, die da kommen, darstellt.

Thuan versucht geschickt, seine Flashkreaturen einzusetzen, um Trash sowohl in seinem als auch im gegnerischen Zug unter Druck zu setzen. Den ersten Doppelhaken kann Trash allerdings abwehren, weil er Syncopate für Yeva und Dissipate für Garruk, Primal Hunter hat. Dass Thuan ausnahmsweise ausgetappt ist, will Trash dann auch ausnutzen und spielt Restoration Angel wie eine Hexerei. Allerdings hat er jetzt selbst kein Mana mehr offen, um Niv-Mizzet, Dracogenius zu countern. Der Gildenboss wird allerdings von Detention Sphere verbannt. Ihr merkt, nach dem Boarden stockt Thuan seine Bedrohungen deutlich auf. Nebenbei hat sich sogar ein Kessig Wolf Run auf den Tisch geschlichen (der allerdings aus dem Maindeck kommt). Im selben Zug wie die Detention Sphere cyclet Trash dann noch Azorius Charm. Die Spontanzauberdecks scheinen im Hexereimodus angelangt zu sein. Eine tatsächliche Hexerei hat dann auch Thuan in Form von Mizzium Mortars für Restoration Angel. So hat er die Bedrohung gegenüber beseitigt, kann aber selbst keine eigene anbringen, denn seine nächste Yeva findet ein Dissipate.

Runde 3 3

Dann aber bricht das Spiel weit offen. Thuan bekommt in schneller Abfolge Wolfir Avenger und Snapcaster Mage auf den Tisch. Letzterer kann sich sogar an Mizzium Mortars erinnern und den zweiten Restoration Angel vom Himmel holen. Trash hat auch endlich die Karte, nach der er so lange gesucht hat, und zwar Blind Obedience. Die kann er aber nicht oft genug auslösen, um das Ruder noch rumzureißen. Auf Searing Spear auf ihn will er mit Sphinx’s Revelation für fünf reagieren. Weil Thuan aber zusätzlich noch Dissipate hat, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich geschlagen zu geben. Ich wusste es: Das Deck, das ich interessant finde, gewinnt dieses Match!

Runde 2 1
Minh Thuan Truong

Trash 0 – 2 Thuan

Beide Spieler bleiben netterweise noch einen Moment am Tisch, um über die Position ihrer Decks im Metagame zu sprechen. Thuan erklärt mir, dass Naya Blitz wegen des vielen Removals ein sehr einfaches Matchup ist. Schnelle Aggrodecks allgemein haben große Probleme mit RUG Flash. Ein Problem stellen hingegen midrangige Strategien wie Jund oder Junk dar, wenn sie ihre großen Kreaturen wie Thragtusk mit Cavern of Souls durchbringen können. Sowieso ist Cavern of Souls der größte Dorn im Auge des Decks. Reine Kontrollmatchups sind wieder ein wenig einfacher. Auf dem Papier sieht es ausgeglichen aus, aber wenn der RUG-Pilot gut spielt und immer darauf bedacht ist, Sphinx’s Revelation zu verhindern, kann er das Spiel durchgehend im gegnerischen Zug geschehen lassen und ihn so in eine Ecke drängen. RUG profitiert sehr davon, dass die meisten Gegner schlecht darauf vorbereitet sind und belohnt gutes Spielen.

Runde 3 4

Blind Obedience gehört ebenfalls in die Kategorie der spontanen Decks. Trash beschreibt mir die Vorteile sehr eindeutig: „Je extremer die Strategie des Gegners ist, desto besser mein Matchup.“ Reine Aggropläne können von diesem Deck quasi im Vorbeigehen dominiert werden. Wenn Blind Obedience liegt, halten die Sprüche den Gegner nicht nur auf, sondern gewinnen auch schnell das Race. Gegen Kontrolle ist der Vorteil, dass viele gegnerische Sprüche wie Removal tot sind und Blind Obedience nicht entsorgt werden kann. Wieder kann das Deck hier sehr mühelos Siege abnötigen. Wie bei Thuans Deck wird es dann schwer, wenn das Pendel in der Midrangeregion stehenbleibt. „Supreme Verdict kann gegen die effizienten Kreaturen dieser Decks nicht gut tauschen. Irgendwann hat man alles 1-1 abgetauscht und der Gegner kann einen Engel, Thragtusk oder Olivia auf dem Tisch behalten, der dann das Spiel gewinnt.“ Auch trotz ordentlich Graveyardhate im Sideboard sieht er sein Matchup gegen Decks wie Junk nicht positiv.

Decktech Trash

Beide Decks gefallen mir sehr gut und bieten ein gutes Grundgerüst und einiges an Potenzial, um etwas in dieser Standardsaison zu reißen. Probiert sie einfach mal aus und implementiert sie in eure Testsessions. Ihr werdet überrascht sein!

Minh Thuan Truong, RUG Flash

4 Breeding Pool
4 Hinterland Harbor
4 Sulfur Falls
4 Steam Vents
4 Stomping Ground
3 Rootbound Crag
1 Kessig Wolf Run
1 Desolated Lighthouse

4 Wolfir Avenger
4 Snapcaster Mage
4 Huntmaster of the Fells
3 Yeva, Nature’s Herald
2 Izzet Staticaster

3 Izzet Charm
3 Dissipate
4 Searing Spear
2 Think Twice
3 Syncopate
3 Mizzium Mortars

Sideboard:
3 Pillar of Flames
2 Counterflux
2 Clone
2 Plummet
2 Pithing Needle
3 Garruk, Primal Hunter
1 Niv-Mizzet, Dracogenius

 

Andre Müller, UW Blind Obedience

4 Glacial Fortress
4 Hallowed Fountain
1 Moorland Haunt
9 Island
6 Plains

4 Snapcaster Mage
4 Augur of Bolas
3 Restoration Angel

4 Blind Obedience
4 Thought Scour
4 Azorius Charm
3 Think Twice
1 Sphinx’s Revelation
4 Supreme Verdict
2 Dissipate
1 Syncopate
1 Unsummon
1 Feeling of Dread

Sideboard:
1 Tormod’s Crypt
3 Purify the Grave
3 Righteous Blow
2 Dissipate
1 Urgent Exorcism
1 Negate
2 Geist of Saint Traft
2 Detention Sphere

Über den Autor