Runde 8: Julian Plagge vs. Jens Brouwer

Es geht um die Wurst. Nach sieben Runden haben sowohl Jens (Bant Auras) als auch Julian (Junk) eine Niederlage eingesammelt. Ein Sieg sichert ihnen die Top 8, das Gegenteil schmeißt sie heraus. Mein eigentlich intendiertes Feature Match aus Sebastian Brandt und Michael Thiel hat sich mutigerweise in dieser Situation für einen Draw entschieden.

Heute scheint ein Tiefdruckgebiet aus Paris über Berlin zu hängen. Sowohl Jens als auch Julian starten mit einer Karte weniger. Julian hat zuvor den Würfelwurf gewonnen und eröffnet mit einem schmerzlosen Wald sowie Avacyn’s Pilgrim. Der Pilger findet anschließend, den Weg in Jens‘ Gesicht, denn er hilft nicht dabei, Grisly Salvage zu wirken (holt Godless Shrine, packt Angel of Serenity in den Friedhof). Dafür muss ein Overgrown Tomb mit Schock herhalten. Jens‘ Zweimanasprüche der Wahl sind derweil Fencing Ace und Invisible Stalker. Julian hat noch einen Arbor Elf und damit ist der Prolog beendet.

Jetzt geht nämlich alles ganz schnell und das richtige Spiel los: Julian eröffnet mit Unburial Rites auf Angel of Serenity, der Fencing Ace, aber leider nicht Invisible Stalker beseitigt. Der Stalker nutzt diese Situation, schnallt sich zwei Rancor auf den Rücken und haut Julian auf 11 Lebenspunkte, der Gegenangriff bringt Jens auf 10. Loxodon Smiter für Julian macht das Rennen dann wirklich eng. Die Oberhand behält letztendlich Jens, denn Gift of Orzhova
tut das, was es tun soll, nämlich Rennen gewinnen. Die sechs Lebenspunkte reichen dann dick, um Jens das erste Spiel zu gewinnen.

Runde 8 2
Julian Plagge

Jens 1 – 0 Julian

Furios geht es auch im zweiten Spiel zu. Julians Avacyn’s Pilgrim ermöglicht ihm, im zweiten und dritten Zug eine kleine Herde aus zwei Loxodon Smiter zusammenzurufen, die Jens den Marsch blasen sollen. Dessen Plan schneidet aber auf der Unfairnessskala ebenfalls nicht schlecht ab: Fencing Ace mit zwei Rancor braucht nur zwei Angriffe, um den im jeden Zug alphastrikenden und somit ausgetappten Julian aus der Top 8 zu hauen. Warum er keinen Blocker hinten gelassen hat? Der arme Julian dachte, Fencing Ace sei unblockbar. „Ich brauche ganz viel Schlaf“, meint er anschließend und gratuliert Jens, der es somit sicher in die Eliminationsrunden schafft.

Runde 8 1
Jens Brouwer

Jens 2 -0 Julian

Runde 8 3
10!

Über den Autor