Soon

Herzlich willkommen zum ersten Teil des Doppelwhoppercoveragewochendes. Heute starten wir mit dem PTQ, der in Standard ausgetragen wird und für die Pro Tour Theros im Oktober in Dublin qualifiziert. Wir werden also an diesem kalten Apriltag viele Unburial Rites, Sphinx’s Revelation, Thragtüske und Burning-Tree Emissary zu Gesicht bekommen. Die Hauptverdächtigen hören auf Namen wie Junk, Blitz, Esper, UWR und Aristocrats, wenn man Jacob van Lunen Glauben schenken mag. Unter der Oberfläche blubbern allerdings noch Bedrohungen wie Jund, Bant Auras, Rakdos, Delver et cetera et cetera. Das Format als divers zu beschreiben, wäre eine Untertreibung.

Dazu kommt die stattliche Anzahl an Spielern. Das Doppelwochenende lockt Leute von weit her an und garantiert, dass die 35 Spieler vom letztjährigen WMCQ locker geschlagen werden. Dreistellig sind wir locker, wie schon die den Laden sprengende Anmeldeschlange zeigt. Freuen wir uns auf jede Menge hochkarätiges Magic!

Intro2

Intro1

Die Spielerzahl steht mittlerweile auch fest: 172 Mutige drängen sich in den Laden. Mit innenarchitektonischen Meisterleistungen wurde Platz geschaffen, wo keiner ist. Selbst Warhammer-Schlachtfelder müssen dem Magicgott weichen:

Intro3

Über den Autor