Finale: Mike Hofmann vs. Thoralf Severin

Finale: Mike Hofmann (Pyromancer Ascension) vs. Thoralf Severin (Jund)

Toffel mulligant auf sechs und beginnt mit einigen Ländern und Maelstrom Pulse auf der Hand. Das Spiel geht  eigentlich im dritten Zug los, als Mike mit Manamorphose, Thought Scour auf sich selbst und Faithless Looting  beginnt. Ein wirklicher Plan scheint sich im Moment aber auf keiner Seite zu zementieren. Mike sucht also in den ersten Zügen und Thoralf, äh, greift mit Treetop Village an!

Jetzt geht aber doch einiges ganz schnell. Mike legt Pyromancer Ascension und kann sie im selben Zug auf zwei Marken bringen. Ohne den Job zu Ende bringen zu können, muss er allerdings den Zug abgeben und verliert seine Verzauberung an Maelstrom Pulse.

Neue Pyromancer Ascension, neues Glück. Im selben Zug wird sie wieder aufgelevelt und stirbt im nächsten Zug an Maelstrom Pulse. Als Antwort holt sich Mike mit zwei Noxious Revival unter anderem… Pyromancer Ascension. Habe ich übrigens schon erwähnt, dass Mike nur durch Treetop Village, Lightning Bolt und sein Noxious Revival auf einem Leben ist? Jetzt oder nie also!

Mike levelt im vierten Akt wieder seine eben gezogene Ascension auf und beginnt den Reigen erneut. Diesmal klappt es aber knapp. Er kann die eigentliche Combo aus Noxious Revival und Manamorphose starten und macht sich so  unendlich Mana, mit denen er irgendwann eine zweite Pyromancer Ascension aktivieren und mehrere zusammen tödliche Lightning Bolts auf Toffel schießen kann.

Mike 1 – 0 Thoralf

I see what you did there

Diesmal halten beide Spieler ihre Starthand. Toffel entledigt sich mit Thoughtseize Pyromaner Ascension, aber Mike kann eine zweite nachlegen. Währenddessen versucht ein Tarmogoyf, der immerhin schon 4/5 ist, Druck auszuüben. Mike kann mit zwei Thought Scour die Ascension mit einer Marke versehen. Die zweite wird etwas schwieriger zu bekommen, denn Jund Charm entfernt den gesamten Friedhof. Zwei Visions of Beyond schaffen es aber und machen Gitaxian Probe zur Divination. „Ih, du hast ja doch den doofen Thorn of Amethyst“, meint Mike. Der ist aber nicht der Sargnagel, denn ein Angriff und zwei Lightning BOlt machen die Sache noch schneller.

Mike 1 – 1 Thoralf

Augen zu und durch untertitelt die

Das letzte Spiel. Es geht um alles oder nichts. Spanien oder Deutschland. Mike fängt an und spielt Sleight of Hand, Toffel eröffnet mit Inquisition of Kozilek, die eine nicht so tolle Hand aus drei Ländern, Sleight of Hand, Remand und Thought Scour sieht. Letztere muss gehen. Mike spielt ein Land und gibt den Zug ab, Toffel entledigt sich mit Thoughtseize zuerst Remand, mit einem zweiten dann Sleight of Hand. Das Ancient Grudge, das von Mike nachgezogen würde, wird wohl nicht so relevant in diesem Spiel.

Toffel muss auch seine Hand zeigem, die aus zwei Ländern, Tarmogoyf und Lightning Bolt besteht. Mike gelingen zwei gute Topdecks, denn er zieht Pyromancer Ascension gefolgt von Noxious Revival. Letzteres sorgt für gekonntes Aufleveln der Verzauberung. Trotzdem hauen mittlerweile zwei 4/5-Tarmogoyfs Mike auf sieben Leben. Das Rennen wird eng. Mike könnte es allerdings für sich entscheiden, denn er befindet sich im Doppelcantripmodus seines Plans. Eine (fast) vergessene Kopie von Serum Visions ist sogar egal. Mike kann alle Teile finden und gewinnt das Finale.

Mike 2 – 1 Thoralf

Mike Hofmann gewinnt den PTQ Barcelona und darf ins sonnige Spanien fliegen! Herzlichen Glückwunsch!

Über den Autor